geboren

im vergangenen Jahrhundert: 1956

Sternzeichen:

als ich (ein wenig) jünger war, habe ich immer gemogelt. “Löwe”, hieß es da. Welcher Junge möchte schon eine JungFRAU sein? ;)

Kontakt: siehe

Zuhause:

Deutschland, Nordrhein-Westfalen, Ostwestfalen, Lippe, Lemgo - es ist nicht direkt am Ar... der Welt, aber bei gutem Wetter kann man ihn von hier prima sehen ;). Ob es nun gut ist, dass das Wetter hier oft nicht so gut ist?????

Familie:

Elisabeth, Merlin, Arwen und Erik (ob ich Katze Mary auch dazu zählen soll? Zumindest hat sie sich ihren Platz in der Familie erobert.)

Beruf:

Lehrer für Biologie und Physik an einer Realschule, der auch Informatik und mitunter Sport unterrichtet

Interessen:

Sehr vielfältig - vieles bekommt auf dieser Website eine eigene Seite. Einfach mal umschauen.

Filme:
Kein Stress - auch nicht auf der Leinwand oder in der Flimmerkiste. Hannibal kommt mir nicht ins Haus und Horror ist auch nicht mein Ding. Spannung ist ok (Roter Oktober, die Herrschaft des Feuer), Krimis sind willkommen (Der einzige Zeuge, Coulombo - kann man nach den vielen Wiederholungen fast mitsprechen, nicht?).
Gerne sehe ich Komödien (Das mit dem Murmeltier ist super!, Lang lebe Ned Divine, Bridget Jones...) und “Trickfilme” (Shrek, Ice Age, Monster AG).
Aber ganz oben stehen Fantasy und Science Fiction sowie Abenteuer. Nicht alles, aber ich mache hier mal eine Reihenfolge auf, bei der meine absoluten Lieblingsfilme am Schluss stehen:
Robin Hood - Braveheart - Harry Potter- Herr der Ringe - Star Wars IV bis VI(die alte Trilogie) - Game of Throne.
Dann gibt es noch ein paar Filme, für die ich keine Kategorie habe, die aber einfach nur gut sind:
Billie Elliot, I will Dance - Chocolat - The crying Game - Local Hero - Marry Poppins ........

Bücher:
Meine Filmvorliebe spiegelt sich auch bei meinen Büchern wieder. Ganz oben auf meiner Liste stehen die Bücher von Tolkien: Herr der Ringe, Der kleine Hobbit, das Simmarillon, Nachrichten aus Mittelerde - ich zähle die hier auf, damit der geneigte Leser gleich weiß, dass ich nicht erst seit den drei Oskar-Filmen von Mittelerde begeistert bin. Das erste von unzähligen Malen habe ich den Herrn der Ringe mit 17 oder 18 gelesen. Ist also schon ne ganze Zeit her.
Nach Tolkiens HdR kommt meine dritte große Liebe (die erste ist übrigens meine Frau). Die Star Wars Saga: In erster Linie die Geschichten, die mit der alten Trilogie um Luke, Leia, Han, Chewie, R2R2 und C3PO beginnen und in zahlreichen Geschichten fortgesetzt werden. Meine Bücherregale sind voll von Star Wars-Geschichten, -Chroniken und allem was zu der Mega-Story gehört. Abgesehen davon, dass sich auch die Helden der Geschichten als Figuren in meinen Regalen wieder finden.
Ansonsten stehen auf meine “Gelesen-Liste” zahllose Erzählungen aus dem Umfeld der Artus-Saga, die Darkover-Geschichten von Marion Zimmer-Brandly, die Drachenwelt (Pern) -Erzählungen von Ann McCaffrey, Geschichtsromane aus der Wikingerzeit sowie die Harry-Potter-Bücher. Hans Dominik, Isaac Asimov, Jules Verne, Melville, Arnaldur Indridason, diverses aus dem Star Wars-Universum - die Liste würde sehr lang werden, wenn ich sie vollständig abliefern sollte. Dennoch - einen Autor will muss ich noch erwähnen. Das ist Walter Moers. Nee - nicht das kleine A.... - mit den Geschichten kann ich nicht viel anfangen. Mich haben die Geschichten aus dem sagenhaften Kontinent Zamonien in den Bann gezogen: Die 13 !/2 Leben des Käpt´n Blaubär, Ensel und Kretel sowie Rumo. Wer auf spannende und genial-witzige Geschichten steht, der ist mit diesen Büchern bestens bedient.

Letztendlich bleibt auch bei den Büchern noch der Verweis der oben bei den Filmen am Ende steht: Game of Throne.